Finanzguide – Teil 3: Chancen und Risiken von Aktien

meine_kapitalanlage_info_Chancen-und-Risiken-von-Aktien

Chancen und Risiken von Aktien:
Jeder Handel mit Aktien ist eine spekulative Investmentform. Aktien legen hierbei den fiktionalen Wert und mitnichten den tatsächlichen Wert des Unternehmens dar. Der reale Wert lässt sich anhand der Sachwerte sehr gut abschätzen. Der Trend von jenem Wert lässt sich unter Zuhilfenahme von der Gewinnerwartungen abschätzen. Wenn Aktien den natürlichen Wert der AG widerspiegeln würden, dann wären es überschaubare Papiere. Der vorhandene Wert und die Gewinnaussicht der Aktiengesellschaft werden sicherlich in den Aktienwerten berücksichtigt, es sind aber noch zahlreiche zusätzliche Kriterien erheblich, die sich elementar auf die Aktienwerte auswirken. Die Werte der Aktien sind dessen ungeachtet sehr stark vom internationalen Finanzmarkt abhängig. Wenn von einem Abschwung geschrieben wird, dann sind die Aktienwerte in der Regel spürbar niedriger als bei einem Aufschwung. Die Anteilseigner haben allerdings auch eine Erwartung an die Kursrichtung der AG. Wenn die Gesamtheit der Anteilseigner aus sämtlichen relevanten Bewertungsmerkmalen mutmaßen, dass die AG unterbewertet ist, sodann haben sie alle die Erwartung, dass die Kurse steigen werden und werden investieren. Falls die AG jedoch nicht unterbewertet ist, sodann wird der Wert erst durch das Kaufinteresse der Aktienbesitzer steigen um dann, wenn nicht mehr gekauft wird, wieder einzubrechen. Ein weiteres Risiko für den Wert einer Aktie ist es, dass ein Großinvestor ohne Vorwarnung aussteigt. Deshalb werden von einem Moment zum anderen große Aktienpakete auf den Markt gestoßen, welche so schnell keinesfalls aufgekauft werden können, weshalb die Kurse zeitweilig einbrechen.

Ungeachtet der genannten Risiken bietet der Aktienmarkt große Möglichkeiten für die Anleger. Wenn der Anleger sich ein wenig mit der Materie befasst und von allein Unternehmenswerte prüfen kann, wenn er die vielen Analystenpositionen auswerten kann, dann sollte er dazu im Stande sein, Aktiengesellschaften zu finden, die einen soliden inneren Wert mit schon positiver Gewinnannahme haben. Es handelt sich häufig um Aktiengesellschaften, welche mittlerweile eine langfristige Erfolgskurve eingenommen haben. Es handelt sich aber auch um Aktiengesellschaften, die von den Anlegern bisher nicht korrekt erkannt wurden und deshalb besonders kostengünstig zu haben sind. Für den Fall, dass der Investor langfristig spekulieren kann, dann kann er mit profitablen Aktiengesellschaften besonders sicher Überschüsse erwirtschaften. Insbesondere Markteinbrüche, die sich schon wieder stabilisieren, sollten als Einstiegspunkte für Kapitalanlage benutzt werden.

Finanzguide – Teil 4: CFD Handel und Rohstoffinvestments

Kommentar hinterlassen on "Finanzguide – Teil 3: Chancen und Risiken von Aktien"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*