Assekuranz

Assekuranz = Versicherung(sgesellschaft): stellt eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien dar, bei der sich die versichernde Seite (Versicherungsgesellschaft) dazu verpflichten, dem Versicherungsnehmer bei Eintritt eines vereinbarten Ereignisses eine festgelegte Summe (Versicherungssumme) zu zahlen. Der Versicherungsnehmer hingegen verpflichtet sich, die vertraglich vereinbarten Leistungen (Beiträge) zu erbringen. Der Vertrag, der geschlossen wird, wird Assekuranzvertrag genannt.