Hedging

Die Bezeichnung „Hedging“ kommt ursprünglich aus dem Englischen und stammt von Verb „to hedge“ ab. Es kann übersetzt werden mit „absichern“ bzw. „Absicherung“. Das mit diesem Instrument vorgenommene Geschäft nennt man Hedgegeschäft (auch Hedge-geschäft geschrieben) oder Absicherungsgeschäft.

Grundsätzlich versucht ein Hedger, sich gegen Risiken aus zukünftigen Preisänderungen eines Basiswertes (zu Grunde liegender Wert) abzusichern. Zu finden ist dieses Instrument vor Allem im Bereich der Finanzderivate, bei denen das eigentliche Grundgeschäft mit Hilfe einer zweiten – üblicherweise gegenläufigen – Transaktion (in der Regel in Form eines Termingeschäftes) gehedgt wird. Hierbei bewirkt das hedging eine preisausgleichende Wirkung auf den Basiswert.