Reverse-Charge-Verfahren

Das Reverse-Charge-Verfahren ist eine Umsatzsteuerliche Regelung, nach der in bestimmten Fällen nicht der leistende Unternehmer, sondern sein Kunde (Leistungsempfänger) die Umsatzsteuer schuldet.