Maaßen: Deutschland im Fokus islamistischer Extremisten

MK_Info_News

Berlin (dts Nachrichtenagentur/11.01.2015) – Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, sieht Deutschland durch den islamischen Extremismus bedroht. „Die Sicherheitsbehörden und insbesondere das Bundesamt für Verfassungsschutz weisen schon seit langem darauf hin, dass Deutschland, dass ganz Westeuropa, im Fokus ist des global agierenden islamistischen Extremismus“, sagte Maaßen im „Bericht aus Berlin“. Man müsse damit rechnen, dass Terroristen auch in Deutschland versuchen würden, Anschläge zu verüben. Maaßen setzte sich für eine engere Zusammenarbeit zwischen den Nachrichtendiensten ein. Die USA seien im Punkt Terrorbekämpfung „für uns unverzichtbare Partner“.

Kommentar hinterlassen on "Maaßen: Deutschland im Fokus islamistischer Extremisten"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*